Fitness Studio mit Fernbetreuung

Der digitale Wandel in der Fitnesscenter-Branche

Projektvorgaben der Update Fitness AG

Projektziel: Digitalisierung der Kundenbetreuung zum variablen, bedürfnisorientierten Einsatz


Vorgaben der Update Fitness AG

  • Optimierung der Personalkosten
  • Verlängerung der Öffnungszeiten
  • Erhöhung der Kundenbindung
  • Ausbau der Betriebssicherheit

Auflagen der Update Fitness AG

  • Investitionen müssen wirtschaftlich vertretbar sein (ROI)
  • Permanent gesicherter Betrieb durch professionellen IT Support
  • Ein Ansprechpartner für Entwicklung, Einbau & Support

Entwicklung & Umsetzung

Die ProLiving® Systems AG entwickelte entlang dieser Anforderungen ein «Hybrid Modell», bei dem man zu jedem beliebigen Zeitpunkt von der lokalen Betreuung auf der Fläche auf eine zentrale Fernbetreuung umstellen kann. Die Fernbetreuung, die von einer für mehrere Fitnesscenter verantwortlichen Zentrale vorgenommen wird, hat dabei Zugriff auf alle für den Betrieb von Fitnesscentern relevanten Vorgänge.

Kern der Fernbetreuung ist dabei die direkte Videokommunikation mit den Kunden im Studio. Diese können mittels interaktiver Terminals jederzeit direkt in Kontakt mit den LiveCoaches treten, oder aber auch direkt mit Ihrem Smartphone und der Mobile-App ein Videogespräch führen. So kommt die persönliche und individuelle Betreuung der Kunden nicht zu kurz.

Testphase und Roll-Out

Zur Einführung des Konzeptes wurden zunächst 8 Standorte und eine Zentrale eingerichtet um das Projekt in der Praxis zu erproben.

Nach der mehrwöchigen Testphase wurde der nationale Roll-Out vorbereitet. Dabei wurden auch während der Corona-Phase mittlerweile 6 Zentralen eingerichtet und 47 Studios umgebaut.

Umgebaute Zentralen
Basel SBB
Bern Marzili
Gossau
St. Gallen Ost
Winterthur
Zuzwil
Umgebaute Fitness Studios
Aadorf
Aarau
Altstätten
Amriswil
Appenzell
Basel Dreispitz
Basel Gundeli
Basel SBB
Bellach
Bern Marzilli
Bern Schönberg
Binningen
Bischofszell
Buchs
Chur
Feuerthalen
Frauenfeld
Gossau
Grosshöstetten
Langental
Laufen
Luzern
Möhlin
Münchenstein
Muttenz
Oberwil
Ostermundigen
Reinach AG
Rorschach
St. Gallen Bahnhof
St. Gallen Central
St. Gallen Ost
St. Gallen West
St. Moritz Bad
St. Moritz Dorf
Sursee
Thun
Vaduz
Wattwil
Weinfelden Central
Weinfelden Ost
Wettingen
Wil
Winterthur
Zofingen
Zuzwil

Kundeninformation von CEO Michael Ammann

Permanenter Support

Bei derzeit über 2500 einzelnen Hardwarekomponenten kann immer einmal eine Störung auftreten. Um die Betriebssicherheit jederzeit zu gewährleisten steht ProLiving® den Update Mitarbeitern mit einem massgeschneiderten Supportpaket während der gesamten Öffnungszeit der Studios (auch am Wochende oder Feiertags) zur Verfügung.

Dabei ist der 1st-Level-Support jederzeit telefonisch erreichbar und analysiert und behebt auftretende Probleme. Sollte es nicht gelingen dies in dieser Instanz zu lösen, wird ein ebenfalls permanent erreichbarer 2nd-Level-Support Mitarbeiter Remote zugeschalten, so das der Spezialist schnell eine Lösung herbeiführt.

Ist Ihr Fitnesscenter fit für die Zukunft?

Gerne beraten wir Sie über die Optimierungs-möglichkeiten Ihres Fitnesscenters.

Ralf Latzke, CEO

ProLiving® Systems AG
Weinfelderstrasse 29
CH-8580 Amriswil

Tel: +41 (0)71 – 846 60 00
Mail: ralf.latzke@proliving.ch

Mehr erfahren über das Fitness Studio 4.0

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Kontakt

Nehmen Sie mit dem ProLiving® Team Kontakt auf

Schreiben Sie uns

Jetzt starten

ProLiving® begleitet Sie auf dem Weg in die Zukunft

Projektanfrage schreiben

Sie benötigen Support?

Wir helfen Ihnen gerne

Unser Support Angebot