Mietbedingungen

Gültig ab Februar 2017

 

ProLiving® Mietanlagen sind ProLiving® SmartHome Anlagen der ProLiving® Systems AG, die an Kunden zu vorher vereinbarten Konditionen vermietet werden.

Mit der Anmietung einer ProLiving® SmartHome Anlage bestätigt der Mieter, dass er nachfolgende Nutzungsbedingungen akzeptiert.

1. Leistungen der ProLiving® Systems AG

ProLiving® stellt dem Mieter ein ProLiving® SmartHome Starterpaket während der Vertragsdauer zur Verfügung. Die ProLiving® Mietanlage wird in einwandfreien und vollständigen Zustand geliefert.

2. Pflichten des Mieters

2.1 Sorgfaltspflichten

  • Der Mieter hat unmittelbar nach Erhalt der Ware die Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit zu überprüfen und im Fall von Abweichungen sofort ProSanus darüber zu informieren, damit entsprechende Nachlieferungen vorgenommen werden können.
  • Der Mieter haftet für alle Beschädigungen des Mietgegenstandes, die durch Vorsatz, Fahrlässigkeit, nicht bestimmungsgemässen Gebrauch oder andere von ihm zu vertretene Umstände auftreten. Ebenso haftet der Mieter für den Verlust des Mietgegenstandes. Bei Verlust oder bei Beschädigung des Miet-gegenstandes werden diese von ProSanus zum aktuellen Listenpreis berechnet, es sei denn, die Beschädigung ist auf normalen Verschleiss zurück zuführen.
  • Der Vermieter übernimmt keine Haftung für Schäden, die dem Mieter, einem Dritten oder an einer Sache durch den Mietgegenstand entstehen, sofern der Mietgegenstand nicht bestimmungsgemäss, nicht sachkundig oder sachgerecht verwendet wurde. Ergänzend dazu geltend die Allgemeinen Geschäfts-bedingungen des Vermieters.
  • Der Mieter ist verpflichtet, jede Beschädigung der Mietsache dem Vermieter anzuzeigen, unabhängig davon, ob diese Beschädigung auf natürlichen Verschleiss beruht oder vom Mieter zu vertreten ist. Die Benutzung eines beschädigten bzw. nicht in betriebssicherem Zustand befindlichen Mietobjektes ist nicht zulässig. Sämtliche Reparaturen dürfen nur vom Vermieter durchgeführt werden. Hierzu hat der Mieter den beschädigten Gegenstand an den Vermieter zu senden und erhält im Gegenzug für die Dauer der Reparatur einen anderen, entsprechenden Mietgegenstand zugeschickt, sofern dies dem Vermieter möglich ist. Für die Dauer der Reparatur ist der Mieter ebenso wenig von der Zahlung der Miete befreit wie beim Verlust des Mietgegenstandes, wenn Beschädigung oder Verlust von ihm zu vertreten sind. Die Reparaturkosten trägt der Mieter, sofern die Beschädigung von ihm zu vertreten ist.
  • Eine Untervermietung ist nicht zulässig. Für schuldhafte Beschädigung oder Verlust der Mietsache haftet der Mieter, auch wenn die Schäden durch Dritte herbeigeführt werden. Die Mietsache darf ausserdem nicht weiterveräussert oder verpfändet werden.
  • Nach Beendigung des Vertrages ist der Gegenstand dem Vermieter innerhalb von 7 Tagen kostenfrei zurück zusenden.

2.2 Zahlungsverpflichtungen

Die Mietzinsen werden grundsätzlich quartalsweise im Voraus per Email in Rechnung gestellt. Der Rechnungsendbetrag ist jeweils innerhalb von zehn Tagen zu begleichen. Wird der Rechnungsendbetrag nicht innerhalb des Zahlungszieles beglichen und erfolgt eine Zahlung auch trotz Mahnung nicht innerhalb von 30 Tagen, ist die ProLiving® Systems AG berechtigt, die vom Kunden gebuchten ProLiving® eService Leistungen einzustellen. Dies entbindet den Kunden jedoch nicht von seiner Zahlungsverpflichtung.

3. Vertragsdauer & Kündigungsfristen

Für Proliving Mietanlagen besteht keine Mindestmietdauer. Die Parteien können mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten jeweils zum Monatsende diese Vereinbarung jederzeit entschädigungslos kündigen. Unbeschadet der vertraglich vereinbarten Laufzeiten ist jede der Parteien berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Ein zur fristlosen Kündigung berechtigender wichtiger Grund ist dann gegeben, wenn das Vertrauensverhältnis zwischen den Parteien auf Grund des von der anderen Partei gesetzten Grundes für die kündigende Partei so nachhaltig gestört ist, dass eine Fortsetzung des Vertrages nicht in Betracht kommt. Kündigungen haben gemäss den vorstehenden Absätzen schriftlich zu erfolgen.

4. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ProSanus

Ergänzend zu den ProLiving® eService Nutzungsbedingungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ProLiving® Systems AG, die unter www.proliving.ch downloadbar sind.

 

herunterladen als PDF