Thermografische Kameras

Temperaturen präzise messen und visualisieren

Infrarotstrahlung sichtbar machen und Temperaturen messen

Infrarotstrahlung ist zwar für das menschliche Auge unsichtbar, Wärmebildkameras erkennen jedoch diese Art von Strahlung (von Wellenlänge 8 bis 14 μm oder 8.000 - 14.000 nm) und erzeugen Bilder unter Verwendung der Temperaturunterschiede, die es ermöglichen, die Umwelt zu sehen ohne sichtbares Licht.

Vorteile

  • Anpassungsfähigkeit an die Umwelt - Thermische Produkte können Tag und Nacht Bilder aufnehmen, unabhängig von Umweltfaktoren wie Dunkelheit, hellem Licht, Hintergrundbeleuchtung, Nebel und Dunst.
  • Genauere Alarme - Leistungsstarke Verhaltensanalysen (Linienkreuzung, Eindringen, Region, Eingang und Ausgang) basieren auf einem Deep-Learning-Algorithmus, der eine höhere Alarmgenauigkeit bietet und reduziert somit Fehlalarme.
  • Größere Entfernungen - Im Vergleich zu optischen Kameras deckt die thermische Erkennung viel grössere Entfernungen ab und erfordert weniger Geräte zur Installation.
  • Bessere Grafik - Mit Wärmebildkameras können Sie Objekte und Potenziale leicht entdecken - Risiken, die sonst für normale Kameras unsichtbar sind.
  • Erkennung von Temperaturanomalien - Erkennt und meldet abnormale Temperaturen in Schlüsselbereichen
  • Brände verhindern - Dynamische Branderkennung für Bereiche, in denen Temperaturen nicht einfach sichtbar sind

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Kontakt

Nehmen Sie mit dem ProLiving® Team Kontakt auf

Schreiben Sie uns

Jetzt starten

ProLiving® begleitet Sie auf dem Weg in die Zukunft

Projektanfrage schreiben

Sie benötigen Support?

Wir helfen Ihnen gerne

Unser Support Angebot